DIE BERATUNGSSTELLE "FinK"

Die Beratungsstelle „FinK“ ist ein Projekt des Hospiz-Vereins und steht Kindern und Eltern in krankheitsbedingten Krisen zur Seite.

Wenn ein Familienmitglied schwer erkrankt, beeinflusst die Diagnose das Leben von vielen. Von einem Tag auf den anderen scheint erst einmal nichts mehr so, wie es einmal war; der Alltag ist plötzlich auf den Kopf gestellt. In Familien mit Kindern tauchen neben unterschiedlichsten Emotionen auch ganz praktische Fragen auf: Wieviel Wahrheit „vertragen“ Kinder und wie erkläre ich meine Krankheit? Wie können wir unseren Alltag gut meistern und Unterstützung finden?

Wir bieten Familien seit dem 10.Oktober 2019 in eigenen Räumen in Erftstadt-Lechenich eine Anlaufstelle für ihre Fragen, Ängste und Sorgen und die Möglichkeit, sich über weitere Unterstützungsmöglichkeiten zu informieren.

DIE ANGEBOTE VON "FinK" AUF EINEN BLICK

  • Professionelle, systemische Beratungsgespräche für Einzelne, Paare oder Familien
  • Offene und telefonische Sprechstunden
  • Informationsmaterial
  • Kontakt zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten in der Umgebung

Kontakt

Beratungsstelle FinK

Bonner Str. 9-11 (Ganser Passage)
50374 Erftstadt

Tel. 02235-9873378
kontakt@fink-beratungsstelle.de
www.fink-beratungsstelle.de

Die Ansprechpartnerin von FinK ist Julia Mauersberger