Trauernde Menschen haben die Möglichkeit sich an den Hospiz-Verein Erftstadt e. V. zu wenden.

Das Leben in unserer Gesellschaft ist häufig auf Lebensfreude und Erfolg ausgerichtet,  sodass Trauernde oft alleine sind mit ihren Gefühlen und dem Einfinden in die neue Lebensphase. Den nötigen Raum und ein wenig Zeit um sich dem Verlust und der damit verbundenen Lebenskrise zu widmen, aber auch die Möglichkeit in Kontakt zu treten mit ebenfalls betroffenen Menschen bietet der Hospiz-Verein Erftstadt.

Eine Einzelbegleitung ermöglicht eine intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Trauer. Geschulte und erfahrene ehrenamtliche Trauerbegleiter leisten diesen Dienst auf die Bedürfnisse des Trauernden abgestimmt.

In den Trauergruppen profitieren die Trauernden nicht nur von den kompeteten und einfühlsamen Gruppenleitern, sondern insbesondere von dem Zusammentreffen mit gleichermaßen betroffenen Menschen.

Die Trauergesprächsreihe findet einmal im Jahr auf 6 – 8 Abende verteilt stattt und bietet einen Rahmen für die notwendige und not-wendende Arbeit an und mit der Trauer. Die Gesprächsreihe findet immer im Herbst statt.

Zum Gesprächscafé für Trauernde jeden 2. Donnerstag von 16 – 18 Uhr und zum offenen Trauertreff jeden 4. Dienstag im Monat von 19 – 21 Uhr laden wir herzlich ein. Hier ist ein zwangloser Gedanken-, Erfahrungs- und Gesprächsaustausch möglich.

Unsere Angebote sind kostenlos und konfessionsunabhängig. Wir bitten um vorherige Anmeldung (außer zum Gesprächscafé und zum offenen Trauertreff).

Flyer des Trauerangebots:

 einleger_hospiz_trauer_druck_front einleger_hospiz_trauer_druck_back


Anstehende Veranstaltungen

Aktuell sind keine Veranstaltungen veröffentlicht, bitte schauen Sie in Kürze wieder vorbei!

Erster Ermutigungskurs startet im Januar 2020

Der Hospiz-Verein Erftstadt e.V. bietet erstmalig einen Ermutigungskurs für Interessierte an, in dem die vielen möglichen Einsatzfelder des Vereins vorgestellt und erste Grundlagen vermittelt werden. Die wichtigsten Voraussetzungen für die Begleitung erkrankter und sterbender Menschen und ihrer Familien sind Authentizität und Unmittelbarkeit in der Begegnung. Der Kurs bietet die Möglichkeit, sich der eigenen Haltung gegenüber der Endlichkeit des Lebens bewusst zu werden. Mit Hilfe des Ermutigungskurses können die Teilnehmer/innen intensiv prüfen, ob und in welcher Form eine Mitarbeit im Hospiz-Verein Erftstadt e.V. für sie in Frage kommt. Er gilt als Voraussetzung für die weitere Qualifizierung als ehrenamtliche Mitarbeiter/innen, diese ist jedoch nicht verpflichtend.

So erreichen Sie uns:

Hospiz-Verein Erftstadt e. V.
Carl-Schurz-Str. 105
50374 Erftstadt
Deutschland

Telefon +49 2235 5227
Fax +49 2235 689904
E-Mail info@hospizverein-erftstadt.de

Unsere Öffnungszeiten sind jeweils:
Montag, Dienstag und Donnerstag
von 9:00 bis 12:00 Uhr