Schulung und Weiterbildung:

Geschulte ehrenamtliche MitarbeiterInnen tragen dazu bei, den erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine möglichst hohe Lebensqualität zu ermöglichen sowie die letzte Lebenszeit würdevoll und erfüllt zu gestalten. Der Aufgabenbereich ist vielseitig, da nicht nur das erkrankte Kind, sondern ebenfalls Eltern und Geschwisterkinder unterstützt werden. Dabei orientieren sich die ehrenamtlichen Begleiter/innen an den Fähigkeiten, Bedürfnissen und Interessen der Familien.

In einem Befähigungskurs werden die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen auf ihren Einsatz in den Familien vorbereitet.


Anstehende Veranstaltungen

Aktuell sind keine Veranstaltungen veröffentlicht, bitte schauen Sie in Kürze wieder vorbei!

Erster Ermutigungskurs startet im Januar 2020

Der Hospiz-Verein Erftstadt e.V. bietet erstmalig einen Ermutigungskurs für Interessierte an, in dem die vielen möglichen Einsatzfelder des Vereins vorgestellt und erste Grundlagen vermittelt werden. Die wichtigsten Voraussetzungen für die Begleitung erkrankter und sterbender Menschen und ihrer Familien sind Authentizität und Unmittelbarkeit in der Begegnung. Der Kurs bietet die Möglichkeit, sich der eigenen Haltung gegenüber der Endlichkeit des Lebens bewusst zu werden. Mit Hilfe des Ermutigungskurses können die Teilnehmer/innen intensiv prüfen, ob und in welcher Form eine Mitarbeit im Hospiz-Verein Erftstadt e.V. für sie in Frage kommt. Er gilt als Voraussetzung für die weitere Qualifizierung als ehrenamtliche Mitarbeiter/innen, diese ist jedoch nicht verpflichtend.

So erreichen Sie uns:

Hospiz-Verein Erftstadt e. V.
Carl-Schurz-Str. 105
50374 Erftstadt
Deutschland

Telefon +49 2235 5227
Fax +49 2235 689904
E-Mail info@hospizverein-erftstadt.de

Unsere Öffnungszeiten sind jeweils:
Montag, Dienstag und Donnerstag
von 9:00 bis 12:00 Uhr